Prüfung

Forum Member
Site Admin
Beiträge: 202
Registriert: 20.06.2007, 15:58

Prüfung

Beitragvon Forum Member » 15.07.2014, 08:14

mündliche prüfung bei Kasper-Giebl und Grothe am 14.07.14

grothe:
-strukturformel von O3 (linear oder gewinkelt? valenzelektronen, ...)
-bedeutung von O3: wo kommt es vor? warum wichtig? ...
-Troposhärischer Kreislauf des OH-Radiakls (bedeutung von O (3P) und O (1D), ausgangsreaktion? anregungswellenlängen)
-photosmog: reaktionen (bildung und abbau, anregungswellenlängen, tageszeichliche und lokale versetzung der ozonbelastung)

kasper-giebl:
-in welchem größenbereich liegen partikuläre atmospherische belastungen?
-beispiele für kleinste partikel, wie entstehen diese?
-sources of atmospheric particles (secondary inorganic aerosol, SOA, CCN, Vorläufer, wie entstehn sie?, welche reaktionswege (gasphase, ...))
-PM2.5 und PM10: warum diese Partikelgrößen? Aufnahme in Atemwege!

fazit: sehr angenehmes prüfungsgespräch, mir ist vorgekommen, dass jeweils die ersten fragen ausgangsfragen sind und je nachdem wie sich der prüfling macht, wird da nachgefragt ...

Forum Member
Poster
Beiträge: 3
Registriert: 27.03.2011, 09:40

Re: Prüfung

Beitragvon Forum Member » 03.07.2015, 13:04

Prüfung am 2.7.2015:
Kasper-Giebl:
Welche Ströme an Schwefel gibt es, inwiefern haben sie sich durch den anthropogenen Einfluss verändert?
Wo sind aktuell Gebiete mit hohen SO2-Emissionen, wie entwickeln sich diese?

Grothe:
Gibt es Schwefel in der Stratosphäre, wie gelangt er dorthin?
Bildung von polar stratosphärischen Wolken, Ozonabbau?

Sehr freundlich und angenehmes Prüfungsklima, helfen auch weiter.

Forum Member
Poster
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2015, 13:27

Re: Prüfung

Beitragvon Forum Member » 29.06.2016, 10:38

Prüfung vom 29.06.2016

Sehr angenehmes Prüfungsklima. Wir waren zu Zweit, weil sie auf mich vergessen haben, deshalb kann ich euch 2 Prüfungen geben ;)

Prüfung 1:

Kasper- Giebl:

Was sind POP's? Welche gibt es, wieso sind so gefährlich, welche Eigenschaften haben Sie, die sie persistent machen und Beispiele nennen zu gewollten und ungewollten POP's.

Grothe:

Stratospährisches Ozon!
Wie wird es abgebaut, welche meterologischen Bedingungen spielen eine Rolle und wieso ist Arktis hierbei von Bedeutung, Stichwort PSC!

Prüfung 2: Meine Prüfung

KG:

Ammoniak! Wie wirkt es, woher kommt es, welche saisonalen Unterschiede gibt es, welche Art von Aerosol ist Ammoniak und wie reagiert es in der Atmosphäre (Gas- Partikel Reaktion mit H2SO4 zB)

Grothe:

Bodennahes Ozon: Herstellung, Wirkung, Ausbreitung (Reaktionen kennen, wo sich Ozon ausbreitet und auch die Struktur kennen) und Hydroxil Radial Zyklus, in wie fern spielt dieser und KW's eine Rolle für das bodennahe Ozon.


Sind beide super nett und helfen auch weiter, alles zusammen dauerte in etwa 20min pro Prüfling.

Forum Member
Poster
Beiträge: 1
Registriert: 01.10.2013, 18:52

Re: Prüfung 28.6.2016

Beitragvon Forum Member » 29.06.2016, 11:11

Grothe:
Strukturformel Ozon, Vergleich mit O2, wie entsteht O3 in der Troposphäre? OH-Radikal Enstehung.

Ozon in der Stratosphäre, Wie entsteht es dort? (Chapman Z.). Warum ist die Ozonschicht nach oben und unten begrenzt? (oben nimmt p ab; unten Konvergenzsperre)
Wie wird O3 in der Stratosphäre abgebaut? (Kat. Zyklus, Dimer Zyklus, Polarfrühling)

Kasper-Giebl:
SO2. Wo entsteht es? Was passiert damit in der Atmosphäre? H2SO4 Bildung (flüssige Phase am wichtigsten). Wo gibt es SO2 Emissionen? In welchem Konzentrationsbereich liegen sie?

Stickoxide. Was ist NOx, was ist NOy? Warum werden sie überwacht? Was passiert mit ihnen in der Atmosphäre? Wo sind NOx-Werte hoch? Verhältnis NO zu NO2.
Was ist eigentlich giftig? (-->NO2)

War ein sehr angenehmes Prüfungsgespräch! Wir waren zu zweit bei der Prüfung.

Forum Member
Poster
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2017, 09:14

Re: Prüfung

Beitragvon Forum Member » 01.07.2017, 10:28

Schriftlich!!!!
Prüfung Umweltchemie 30.6.2017

1) Schwefelverbindungen
a) Zwei Beispiele (nicht SO2) , Quellen + chemische Reaktionen
b) wie reagiert SO2 in der Troposphäre, ink. Andere Entfernungsmöglichkeiten
c) Immissionsbelastung durch So2 in Österreich +Entwicklung + jährliche Variation, SO2 Weltweit

2) Stoffeintrag
a) Acidität des Niederschlags (saurer Regen) welche Inhaltsstoffe und warum
b) Auswirkungen des sauren Regens auf Boden, Tiere, Pflanzen ink. Situation in Österreich

3) PSC
a) Voraussetzungen für die Bildung
b) Aus welchen kristallinen Phasen besteht feste PSC + Bildung
c) PSC und Ozonabbau beschreiben, Warum erst am Übergang Winter -> Frühling

4) Ozonabbau
a) wo befindet sich die Ozonschicht? Bildung + warum ist sie dünner als nach dem Chapman-Zyklus erwartet werden kann
b) welche anthropogenen Substanzen sind schädlich für die O3-Schicht +warum
c) wie „schützt“ sich die O3-Schicht gegen schädliche Substanzen

Forum Member
Poster
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2016, 16:28

Re: Prüfung

Beitragvon Forum Member » 14.07.2019, 22:18

Prüfung 5.7.2019

1) SO2 und NOx
a) SO2 und NOx (Quellen natürlich, anthropogen). Welche sind in Österreich besonders relevant?
b) NOx Immissionssituation in Österreich.
c) SO2 Immissionen in Österreich, zeitliche Entwicklung, weltweite Entwicklung (Gründe)

2) Stoffeintrag
a) Acidität des Niederschlags (saurer Regen) welche Inhaltsstoffe (Unterscheidung partikulär und gasförmig)
b) Auswirkungen des sauren Regens auf Boden, Tiere, Pflanzen.
c) Was sind critical loads und welche Depositionsarten gibt es.

3) Ozon Troposphäre
a) Bildung von Ozon in der Troposphäre (Reaktion angeben).
b) Warum sind Ozon-Entstehung und NOx-Emissionen zeitlich und örtlich versetzt?
c) Was sind die giftigen/problematischen Produkte/Intermediate des Photosmogs?

4) Ozon Stratosphäre
a) Chapman-Zyklus
b) Welche chemischen und meteorologischen Bedingungen sind für den Ozonabbau in der unteren Stratosphäre nötig?
C) PSC-Wolken


Zurück zu „164.052 VO Umweltchemie und Analytik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast