prüfungen

Forum Member
Poster
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2014, 09:30

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 12.01.2019, 12:47

Prüfung Haubner und Edtmaier Teil:
Wir ware zu zweit (jeder eine Frage):

Hauber:
- HPHT
- Silicium

Edtmaier:
- kritische Rohstoffe
- PGM Recycling

Forum Member
Poster
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2014, 22:36

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 14.05.2019, 20:40

Prüfung am 14.05.19 zu zweit:

Haubner: HPHT-Diamant und Silizium
Edtmaier: PGM Recyling und kritische Rohstoffe

mit Ausarbeitung konnten alle Fragen beantwortet werden.

Forum Member
Poster
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.2016, 19:32

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 03.06.2019, 16:11

Organik Teil am 03.06.19 bei Knaack
Färben von Cellulose: was ist wann besser: Pigment oder Farbstoff
Spinnen von PET, welches Spinnverfahren am besten und andere Spinnverfahren erklären
Tenside: wann welche verwendet werden
Stärke: was ändert sich im Herstellungsprozess wenn Kartoffeln statt Mais als Rohstoff verwendet werden
Fragen sind sehr sezifisch gestellt, aber wenn man zu dem Thema allgemein was sagen kann und seine Meinung begründen kann, dann ist er zufrieden, bzw. diskutiert mit dir wie mans besser machen könnte

Forum Member
Poster
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2015, 18:15

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 26.11.2019, 11:30

Knaack :
jeweils zwei fragen (wobei dir realtiv egal sind man kriegt ein komplettes thema und fragt nach und hilft einem viel )
1. Cellulose bzw. Stärke: chemische Derivate
2. Tenside und Färben von fasern ( unterschied natur , kunst faser )
Er fragt alles sehr genau und auf Verständnis! Ich hab mir nur die Folien angeschaut konnte fast nicht zu der 1 frage sagen und ein bisschen was zu der zweiten und hab einen 4 er verdient gekriegt. Aber sobald man ein bisschen was weiß 1 oder 2. Zusatzfragen als Beispiel waren wie wird Seife hergestellt, wozu wird seife verwendet , vorteile nachteile, kationisch anionisch, wie funktionieren Micellen, woraus bestehen Micellen allgemein, woraus bestehen Tenside allgmein, chemische Grundstruktur von Cellulose, Derivate bsp nennen , geht cellulose in lösung, worauf muss man aufpassen beim lösungsmittel.
Er ist wirklich sehr nett und kann mir schwer vorstellen das er jemanden durchfallen lässt solange man irgendwas weis. Ich hab mir die Foliensätze 2 mal durchgelesen , wenn man ein bissi mehr zeit investiert hat man locker eine gute note.

Forum Member
Poster
Beiträge: 6
Registriert: 04.10.2014, 12:11

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 06.12.2019, 13:17

Prüfung Haubner und Edtmaier
wurden zu zweit geprüft

Haubner:
1. Si-Herstellung/Si-Einkristall
2. Kunstkohle/Elektrographit-Herstellung

Edtmaier:
1. Kunststoff-Recycling
2. Auto-Kat.-Aufbereitung

Bewertung war bei beiden fair. Haubner wollte aber alles recht genau wissen.

Forum Member
Poster
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2020, 11:08

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 25.09.2020, 15:09

Haubner: Diamant - fragte gar nicht nach z.B. angewandten Drücken oder Temperaturen, da wo es mich kurz ausgehakelt hat war die Frage nach der Triebkraft für die Kristallisation "warum wandert das C durch den Kat nach unten" (Temperaturgradient), im Anklang an einen vorigen Beitrag habe ich ihm noch gesagt dass der Stromfluss vom oberen zum unteren Stempel geht was er mit "is eh wuascht, Widerstandsheizung" kommentiert hat. Trotz kleinem Hänger 1er bekommen. Ca. 10min

Edtmaier: PGM-Rückgewinnung aus Autokatalysatoren - da wusste ich weniger, hat mir ein wenig auf die Sprünge geholfen, z.B. dass auch die Keramik aufgeschmolzen vorliegen muss weil die Poren zu klein wären um mit Diffusion weiter zu kommen (in dem Kontext hört er "Diffusion" nicht gerne, edit). Dann noch die weitere Aufbereitung bis zum reinen Metall. Auch recht kulant mit einem 2er obwohl ich mehrere Hänger hatte. Knappe Viertelstunde.

Knaack: längstes Prüfungsgespräch (schwach über Viertelstunde), angenehmes Klima und wertvolle "Prüfungslernkurve" ;) Prüfungsfragen in etwa so:
1) "Sie betreiben eine Anlage zur Echtseideherstellung und der Betriebsleiter kommt her und meint 'he wie wäre es eigentlich so mit Kupferseide, steigen wir da ein?', können Sie beim Färben weitermachen wie bisher oder ändert sich was?" ...Habe angefangen mit der Flottenfärbung für Naturfasern, dann zur Spinnfärbung für Synthesefasern; Grundprinzipien Kupferseideherstellung; Meinen Vorschlag+Erklärung der Direktfarbstoffe hat er kommentiert dass bei Kupferseide im Gegensatz zu nat. Cellulose nur sehr kleine Anteile der Faser kristallin sind und die Direktfarbstoffe deshalb nicht viele Plätzchen zum Einlagern haben womit das Färbungsergebnis eher matt ausfällt, gibt bessere Optionen, war ihm aber gut genug als Antwort.
2) "Sie betreiben eine Anlage zur Stärkegewinnung aus Kartoffeln, Betriebsleiter schlägt vor auf Mais umzusteigen, weiter wie bisher oder ändert sich was?" ...Hab angefangen bei Transportgewicht & Wassergehalt, weiter zu Ölkeim im Mais (zusätzlicher Abtrennungsaufwand), wohl am wichtigsten sind das Verhältnis Amylose/Amylopektin (wegen Retrogradation, erklären, verfahrenstechnisch lästig weil aufwändig gewonnener Schlatz zu Gel+Wasser ausfällt) und die unterschiedlichen Gelierbedingungen (v.a. T) wegen verschiedener natürlicher Granularform der Stärkekörner.
3) kurze Abschlussfrage: Papier - Herstellungsprozess; Unterschiede "neues" Papier (hochtechnisches Produkt, Zuschlagstoffe bisl ausgeführt von Stärke bis synth. zur Nassreißfestigkeit); Altpapier: Abtrennung Druckerschwärze für Weißgrad wichtig.
Hat wieder gereicht für einen 1er.

Vorlesungen (Streams) hab ich verschwitzt. Ich würde behaupten je Prüfer 10-20 Stunden konsequent Zusammenfassungen rausschreiben/durchlesen reichen für einen 1er, beim Edtmaier war ich eher darunter damit ich beim Haubner bomb proof war (diplomatische Gründe, Stichwort AnTech). Insgesamt haben alle mehr auf Verständnis als auf Zahlen geprüft.
Zuletzt geändert von Forum Member am 26.04.2021, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Forum Member
Poster
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2020, 08:43

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 20.10.2020, 08:44

Prüfung Knaack am 20.10.2020

1. Sie betreiben eine Anlage und verwenden CWS für die Produktion von Fruchtmusen. Bei Banane und Pfirsich funktioniert es super aber bei Granatapfel dickt es zuerst schön ein, dann fällt es aber aus und ist zu wässrig und ZU Süß! Warum?
-Hab den pH-Wert des Granatapfels erwähnt, ist zu sauer, Amylose zerfällt in Glucose, deshalb süß.
-Redrogradation der Amylose, deshalb wässrig.

2. Sie betreiben eine Polyesterherstellung und wollen auf Viskose umsteigen. Zur Zeit Färben Sie mit einem Pigment, weiter wie bisher?
-PET Schmelzspinnen erklären, Viskose Lösungsspinnen erklären, Flottenfärbung (Viskose), Spinnfärbung (PET), vor- und nachteile

3. Sie stellen Shampoo her und wollen nun auch Babyshampoo herstellen. Welche Tenside gibt es und welche sollten Sie hier verwenden?
-Amphotere Tenside verbessern Verträglichkeit. Zugabe von Säuren, um pH zu neutralisieren. Achtung dabei entstehen Fettsäuren, die
eventuell nicht wasserlöslich sind

4. Kurz HLB erklären. Man kann „Emulgierbarkeit“ von Fett im Wasser abschätzen

Alles in allem eine sehr angenehme Prüfung! Lernaufwand würd ich sagen etwa 3-4 Tage wenn mans gut verstehen. Online Recherchen kann ich nur empfehlen, um einfach ein besseres Verständnis zu bekommen als nur von den Folien.
Was ich nicht empfehlen kann, er aber mit "ja klar, kein Problem" kommentiert hat, ist die Prüfung kurzfristig zu verschieben ;)

Viel Glück!

Forum Member
Poster
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2020, 11:22

Re: prüfungen

Beitragvon Forum Member » 10.05.2021, 13:32

10.05.2021

Knaack (Onlineprüfung): Es geht hauptsächlich um Verständnis - keine Strukturformel etc. - man spricht nur.

Altfragen +
Was ist der Unterscheid/Gemeinsamkeit von Seide, Cupro und Kunststeide?
In einer Seifeproduktion wird auf Flüssigseife umgestellt. Zum Eindicken möchte der Produzent Stärke verwenden - was sind Ihre Gedanken dazu? (Stärke ist basisch oxidativ nicht stabil -> zerfällt und wird wieder dünnflüssig)

Es ist ein gemeinsames Gespräche und er gibt kleine Hinweise wenn man auf der Leitung steht.


Zurück zu „164.179 VO Chemische Technologie II“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast